Über uns

Unsere Idee

Mit der Durchführung von Lernenden-Projekten wird nicht nur die handwerkliche Fähigkeit der Auszubildenden gefördert, sondern auch wichtige soziale Kompetenzen und unternehmerisches Denken entwickelt. Die Einbindung von Lernenden in alle Phasen eines Bauprojekts bietet zudem einen umfassenden Einblick in die Branche und trägt auch zu einer Verbesserung des Fachkräftemangels bei, indem die nächste Generation von Fachkräften gut ausgebildet wird.

Die Förderung von Teamarbeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit sind entscheidende Elemente, um die Lernenden nicht nur beruflich, sondern auch persönlich weiterzuentwickeln. Durch die Unterstützung von gemeinnützigen Institutionen, wird ein sozialer Beitrag geleistet, der nicht nur den Lernenden, sondern auch der Gesellschaft und unserer Region zugutekommt.

 

Die Möglichkeit für Schüler und Jugendliche, Einblicke in verschiedene Bauberufe zu erhalten, ist wichtig, um frühzeitig Aufmerksamkeit und Begeisterung für die Branche zu entwickeln. Unsere Lernenden treten als Botschafter für ihren gewählten Beruf auf. Indem sie ihre Freude und Motivation teilen, trägt dies dazu bei, das Interesse an den Bauberufen bei den Schülern/Jugendlichen zu erwecken.

Unser konzept

  • Lernende von Bau, Haupt- und Nebengewerbe planen Projekte mit den Verantwortlichen von Schulen, Sportvereinen und Jugendgruppen
  • Die bewilligten Projekte werden unter Mithilfe der Unternehmer kalkuliert
  • Im Anschluss an die Erwartungskriterien der Bauherrschaft wird die Detail- und Terminplanung erstellt
  • Die Schnittstellen koordinieren die Lernenden selbstständig
  • Nach erfolgter Vernehmlassung der involvierten Arbeitsgattungen werden die erforderlichen Materialen bestellt
  • Auf der Baustelle wird das Projekt durch unsere Lernenden erstellt
  • Die Arbeiten können jederzeit von interessierten Jugendlichen und Erwachsenen beobachtet werden
  • Die Lernenden geben Auskünfte über ihre Berufe ab
  • Interessierte können unter Anleitung der Lernenden mitarbeiten
  • Kosten-, Arbeits- und Terminkontrolle unterliegen jeweils einem hauptverantwortlichen Lernenden und dessen Ausbildungsbetrieb.
  • Sicherheitsaspekte werden unter Einbezug der SUVA berücksichtigt.
  • Endabnahmen, Abrechnungen und allfällige Mängelbehebungen werden durch die Lernenden gemacht.
  • Für die Bauherren soll das Projekt möglichst kostenfrei sein und über den Verein finanziert werden, mit Ausnahme der Bewilligungen.
  • Jährlich sollen 1-2 Projekte durchgeführt werden.

unser Team

DSC_0047_1
Thomas Bollinger
Thomas Bollinger GmbH
t.bollinger@bollinger-gmbh.ch
Präsident
DSC_0066

 Emanuel Bollinger
Thomas Bollinger GmbH
e.bollinger@bollinger-gmbh.ch

DSC_0069
Katja Cano
Thomas Bollinger GmbH
k.cano@bollinger-gmbh.ch
Sekretariat
DSC_0059

Thomas Fischer
Stamm & Meyer Holzbau AG
t.fischer@stamm-meyer.ch

DSC_0061

Jörg Friedli
Bernath Elektro AG
j.friedli@bernath-elektro.ch

DSC_0053

Reto Wetter
Pletscher Metallbau AG
reto.wetter@pletscher-metallbau.ch

DSC_0054

Beat Moretti
Moretti Maler AG
beat.moretti@moretti-maler.ch

DSC_0062
Flavio Gloor
Gloor AG Bauunternehmung
fgloor@gloorbau.ch
Kassier
DSC_0064

Serdar Cengiz
Cellere Bau AG
serdar.cengiz@cellere.ch

Team_Foto_LBZ-3
Reto Greutmann
Rellstab Huggler Partner AG
r.greutmann@rh-p.ch
Team_Foto_LBZ-2

Beat Huggler
Rellstab Huggler Partner AG
b.huggler@rh-p.ch

lbz_12

 Regina Straub Herre
SBAW
regina.straub@sbaw.ch

lbz_13

Samuel Lüthi
SBAW
samuel.luethi@sbaw.ch